Das MyN°1 Bio-Balancing ist ein zertifiziertes Wellnessgerät.

MyN°1 Bio-Balancing Photontherapiegerät ist ein Infrarot-Applikationsgerät und dient einer Dosis abhängigen, das heißt frequenz-, zeit- und intensitätskontrollierten, direkten äußerlichen Bestrahlung der Haut des menschlichen Körpers mit Infrarot in einer diskreten Wellenlänge.

Vorgesehene Anwendergruppe:

Kosmetikstudios

Friseure

Privatpersonen

Heilpraktiker

Physiotherapeuten

Allgemein Mediziner

Kliniken

Das "MyN°1 Bio-Balancing" kann unterstützend zu Entspannung und zur Steigerung des Wohlbefindens eingesetzt werden.

Kontraindikationen die in mittelbaren Zusammenhang mit dem "MyN°1 Bio-Balancing" stehen können, sind keine bekannt.

MyN°1 Bio-Balancing bringt Hilfe auf eine natürlich Art und Weise.

Die Psyche und der Körper werden durch die Photon-Therapie wieder sanft ins Gleichgewicht gebracht.

Auch das Immunsystem wird gestärkt. Hormone reguliert und Zellen zur Regeneration angeregt.

Die Photon-Therapie senkt den bei starkem stress stark den erhöhten Cortisolspiegel.

Durch die Anregung der sogenannten Glückshormone Endorphine und Serotin wird im Körper ein entspanntes Wohlbefinden stattfinden. Es kommt zu einer schnellen und langanhaltenden Anti-Stress-Wirkung.

Schon auf dem ersten Blick erkennt der Nutzer: MyN°1 Bio-Balancing erfönnet im Feld der Therapiegeräte neue Horizonte.

Denn technologische Innovation trifft hier auf robuste Verarbeitung, wegweisendes, klares Design und einfache Bedienbarkeit.

TECHNOLOGISCHE INNOVATION

VEREINT MIT HOCHWERTIGER VERARBEITUNG

UND ÄSTHETISCHEM DESIGN

Apropos Bedienbarkeit: Bereits bei physischer Annäherung eines Finger erkennt MyN°1 Bio-Balancing die Veränderung des elektrischen Feldes und der Touchscreen reagiert. Die fünf Zoll große Bedienoberfläche macht die Programmauswahl auf inuative Weise ganz leicht.

INNOVATIVER TOUCHSCREEN FÜR INTUITIVE NUTZERFÜHRUNG

Vier unterschiedliche Therapieprogramme ermöglich den Einsatz für vielvältige Beschwerde- und Krankheitsbilder. Stets frei zu wählen und anzupassen bleiben dabei Photonenintsität, Impulsfrequenz und Behandlungsdauer.

Neben dem Basisprogram "Grundtherapie" können auch Akupunktur-, Schmerz- oder Nosodentherapie eingesetzt werden.

VIER UNTERSCHIEDLICHE THERAPIEGROGRAMME DECKEN VIELFÄLTIGE EINSATZMÖGLICHKEITEN AB